Wiesmann & Steiner. KERAMIK / SKULPTUR / MALEREI

von 26. August 2017 bis 22. Oktober 2017

Das bayerisch-oberösterreichische Künstlerpaar Charlotte Wiesmann und Thomas Steiner mit Lebensmittelpunkt in Linz zeigt ihre Arbeiten im Kulturhaus Stelzhamermuseum Pramet. Ihre gemeinsame Ausstellung ist ein genreübergreifender Dialog zwischen Skulptur und Malerei, zwischen zweidimensionalen und dreidimensionalen Arbeiten.

Die grafischen Komponenten der plastischen Arbeiten von Charlotte Wiesmann und der Malereien von Thomas Steiner sind in diesem Dialog die verbindenden Elemente. Die gezeichneten und gemalten Striche von Thomas Steiner werden in den Arbeiten von Charlotte Wiesmann als raumgreifende Linien aufgenommen und weiterentwickelt. Steiners gestische Malerei wird durch strukturierende Farbflächen gezähmt und eingegrenzt. Die Farbschicht bändigt sozusagen wilde Striche und wirkt gleichzeitig durch ihre grelle Farbigkeit selbst anarchisch. Inspiriert durch die Unfertigkeit einer Baustellensituation entwickelte Wiesmann ihre räumlichen Linien aus Metall. Sie erinnern an das provisorisch Unfertige einer Baustelle, indem sie ähnlich wie elektrische Leitungen aus der Wand in den Raum greifen. Die Ausstellung wird am Samstag 26. August um 19.30 Uhr eröffnet. Zur Eröffnung spielt Elfi Wintersteiger aus Raab eigene Kompositionen am Piano.